Zum Hauptinhalt springen

Die Projektarbeit

Was ist ein(e) Projekt(arbeit)?

Die  Projektarbeit  ist  Bestandteil  des  Realschulabschlusses  in  Thüringen.  Der  Gedanke dabei  ist,  andere  Kompetenzen  als  beim  traditionellen  Unterricht  auszubilden  und, letzlich, auch zu bewerten.

„In der Klasse 10 der Regelschule ist eine Projektarbeit zu einem fächerübergreifenden Thema vorzulegen und zu präsentieren. Sie wird in Gruppen von drei bis fünf Schülern erstellt; über Ausnahmen entscheidet der Schulleiter.“[1]

Im Mittelpunkt der Arbeit stehen Schlüsselqualifikationen, welche auch im späteren Berufsleben unabdingbar sind: Selbstständigkeit, Teamfähigkeit, Verlässlichkeit, Kooperationsbereitschaft usw. . Daneben wird innerhalb des Projektlernens dem Konzept der anwendungs-und handlungsorientierten Ausrichtung Rechnung getragen.

„Ausgehend von den Intentionen der Lehrpläne werden in der Projektarbeit neben dem Produkt der Prozess, d.h. die Durchführung des Projekts und die schriftliche Dokumentation seiner Teilschritte, sowie die Präsentation Gegenstand der Bewertung.“[2]

Wie bereits angemerkt, ist die Projektarbeit[3] und die erfolgreiche Lösung der komplexen (projektartigen) Aufgabe(n) vor allem hinsichtlich der beruflichen Ausbildung und der Anforderungen des späteren Lebens ein wichtiger Bestandteil der ‚Mittleren Reife‘.[4]

In dem nun von euch zu erstellenden Projekt sollt ihr zu einem (nach Möglichkeit fächerübergreifendem) Thema sowohl selbstständig, als auch mit anderen Schülern gemeinsam, über mehrere Monate arbeiten. Dabei wird von euch verlangt, euer Thema theoretisch und, wenn möglich, auch praktisch aufzuarbeiten. Am Ende des Arbeitsprozesses stellt ihr diesen Weg gemeinsam mit den Ergebnissen vor Lehrern und Mitschülern vor. Dabei soll euer Wissen und Können zu dem Projektthema zeigen, dass ihr erfolgreich in eine Berufsausbildung eintreten oder an eine weiterführende Schule übertreten könnt. Die Projektarbeit legt ihren Schwerpunkt auf die Anwendung von erworbenem Wissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten. Praktisches Handeln ist durch die Herstellung eines Produktes als Komponente des zu bearbeitenden Themas immanenter Bestandteil dieser Form der Leistungsfeststellung.“[5] Die Note der Projektarbeit erscheint am Ende der Klasse 10 mit auf dem Zeugnis.

Ab dem zweiten Halbjahr der Klassenstufe 9 thematisiert ihr diese Arbeit im Unterricht, im Fach PA. 

Die digitale Version des schulinternen PA-Arbeitshefts findet ihr im internen Bereich.


[1] TMBJS: § 47a Projektarbeit, ThürSchulO, Seite 24

[2] Materialien zur Implementierung der Thüringer Schulordnung. Orientierung zur Vorbereitung und Durchführung der Projektarbeit. Seite 4

[3] im folgenden Text PA

[4] Materialien zur Implementierung der Thüringer Schulordnung. Orientierung zur Vorbereitung und Durchführung der Projektarbeit. Seite 3

[5] ebenda, Seite 4