Zum Hauptinhalt springen

Wir sind für euch da!

Sozialarbeit

an der TGS Oststadtschule

Schulsozialarbeiterin

Ann-Teresé Rabe

(0151) 431 478 07
oststadtschule-ssa@schuleneisenach.de
Büro im 1. Obergeschoss (Raum 207)

 

Lerncoachin

Nicole Werner 

(0160) 754 13 00 
nicole.werner@kindersprachbruecke.de
Büro im 1. Obergeschoss (Raum 207)

 

Erreichbarkeit

Frau Rabe ist in der Regel Montag bis Freitag von 07:00 bis 15:30 Uhr erreichbar. Gerne können auch Termine außerhalb dieser Zeit vereinbart werden. 

Frau Werner ist in der Regel Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr erreichbar. Gerne können auch Termine außerhalb dieser Zeit vereinbart werden. 

Träger der Schulsozialarbeit  an der
TGS Oststadtschule ist das
Landratsamt Wartburgkreis
Erzberger Allee 14
36433 Bad Salzungen
Telefon: (03695) 615 0
www.wartburgkreis.de

 

Träger des ESF Projektes Lerncoach an der
TGS Oststadtschule ist die
Kindersprachbrücke Jena e.V. 
Fregestraße 3
07747 Jena
Telefon: (03641) 420 269
www.kindersprachbruecke.de


Teamteaching

an der TGS Oststadtschule

Teamteacherin

Julia Hermann

(0173) 920 758 2
julia.hermann@kindersprachbruecke.de

Teamteacherin

Cordula Schleicher

(0173) 910 303 8
cordula.schleicher@kindersprachbruecke.de 

Unsere Aufgaben

Mit dem Projekt „2 sind Klasse“ werden seit dem Schuljahr 2019/20 zwei Klassen der Gemeinschaftsschule erreicht. Die Maßnahme startete in Klasse 5 und setzt sich präventiv gegen Schuldistanz und Schulabbruch ein. Durch ihre Sozialpädagogischen Teamteacherinnen werden die beiden Klassen zum Lernen motiviert und erlernen durch Reflexion und Sozialtraining neue Techniken zur Bewältigung des Schulalltags und für ein freundliches und respektvolles Miteinander. Daraus soll, gemäß dem Schulmotto "Gemeinschaft macht Schule" ein positives Klassenklima entstehen.

Die beiden Teamteacherinnen arbeiten eng mit den jeweiligen Lehrer:innen zusammen, um die Kinder dort abzuholen, wo sie stehen. Gemeinsam mit der Schulsozialarbeiterin und der Lerncoachin bilden sie an der Oststadtschule zudem ein breit aufgestelltes sozialpädagogisches Team, welches sich für die Belange der Kinder professionell ergänzt.

Die Maßnahme wird gefördert durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.